evenord vereint Tradition und Innovation

Mit konstanter Besucherzahl schloss die evenord in Nürnberg ihre Tore: Bei bestem Herbstwetter informierten sich etwa 6.000 Fachbesucher aus Fleischbranche, Gastronomie, Gemeinschaftsverpflegung und Hotellerie bei 168 Unternehmen über die neuesten Entwicklungen in Sachen Rohstoffe, Arbeitsgeräte, Ladenbau, Dekoration und Service. In gewohnt familiärer Atmosphäre wurden bei Weißwurst, Wienerle und Leberkäse zudem bestehende Netzwerke gepflegt und neue Geschäftskontakte aufgebaut.

Horst Schneider, Vorstandsvorsitzender der Evenord Gruppe, ist mit dem Messeverlauf sehr zufrieden: „Egal ob von ausstellenden Unternehmen oder Besuchern: Wenn man sich in der Halle umgehört hat, bekam man zur evenord ausschließlich begeistertes Feedback. Zahlreiche Produktinnovationen, die entspannte Gesprächsatmosphäre und der wunderschöne Dekostand waren dabei nur ein paar Highlights, die zum Erfolg beitrugen. Auch in diesem Jahr sind die Besucher wieder aus dem gesamten Evenord-Vertriebsgebiet angereist und haben nicht selten über 150 Kilometer Anfahrtsweg auf sich genommen. Das zeigt, wie beliebt die evenord in der Branche ist. Nicht zuletzt war es schön zu sehen, wie hochmotiviert die Evenord-Mitarbeiter ans Werk gegangen sind. Für mich eine rundum gelungene Veranstaltung.“ Thomas Preutenborbeck, Veranstaltungsleiter der evenord bei der NürnbergMesse, findet ebenfalls lobende Worte: „Über viereinhalb Jahrzehnte ist die evenord als Vernetzungsplattform für die süddeutsche Fleischbranche und Gastronomie gesetzt. Egal ob es um neue Geschäftsabschlüsse oder die Kontaktpflege geht: Werte wie Herzlichkeit, Vertrauen und Qualitätsbewusstsein spielen in dieser Branche eine wichtige Rolle. Das spürte man auch heuer wieder in der Halle. Neben dem umfangreichen, innovativen Fachangebot macht das die evenord für mich zu einer besonderen Veranstaltung im Messekalender.“

Nachgefragt: Aussteller über die evenord

Nicht nur Veranstalter und Organisator der evenord ziehen eine positive Messebilanz. Von Ausstellerseite hört man ebenfalls nur Gutes: Christian Ziegler, tätig im Vertrieb bei der Heifo Rüterbories GmbH & Co. KG, Osnabrück: „Wir waren zum ersten Mal auf der evenord dabei und mit dem Messeverlauf absolut zufrieden. Langeweile kam während der gesamten Laufzeit nicht auf und die Qualität der Gespräche war sehr hoch. Die Leute steuerten gezielt auf unseren Stand zu und stellten detaillierte Fragen. Wir freuen uns schon daher schon auf das Nachmessegeschäft.“ Peter Richard Jung, Verkaufsleiter national Handwerk und Mittelstand, bei der Van Hees GmbH, Walluf, ist ebenfalls voll des Lobes: „Der evenord-Samstag war fantastisch, am Sonntag ging es am Stand gemütlich, aber dennoch geschäftig zu. Genau diese entspannte Gesprächsatmosphäre macht die evenord so speziell. Für eine regionale Händlermesse bietet sie außerdem ein sehr breites Ausstellungsspektrum und ist äußerst gut frequentiert. Van Hees war fast von Anfang an dabei; wir werden natürlich auch nächstes Jahr wieder ausstellen.“

Die evenord war darüber hinaus wieder eine Messe für die ganze Familie: Das konzentrierte Fachangebot wurde durch den geselligen evenord-Biergarten, die Riesenrutsche mit Kinderbetreuung, das Torwandschießen sowie den geschmackvollen Dekostand ergänzt. Hier fanden Besucher eine große Auswahl an winterlich-weihnachtlichen Accessoires für ihr Ladengeschäft.

Termin 2017 vormerken: 07.10.2017 - 08.10.2017
NürnbergMesse